Aktuelles

Meldungen suchen & filtern

Gesundheitsregion plus Miltenberg

Weitere Niederlassungsmöglichkeiten für Ärzte und Psychotherapeuten

04.03.2020: Unter Vorsitz von Landrat Jens Marco Scherf traf sich am vergangenen Mittwoch zum 16. Mal die Arbeitsgruppe Gesundheitsversorgung der Gesundheitsregion plus Landkreis Miltenberg im Landratsamt. Neben den Ergebnissen der neuen Bedarfsplanungs-Richtlinie und dem Stand der haus- und kinderärztlichen Versorgung im Landkreis standen u.a. als neuer und weiterer Baustein des Konzepts „Main.Landarzt“ ein Famulaturprogramm für Medizinstudierende, die „Modellregion Odenwald“ und das Thema „Coronavirus“ auf der Agenda.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Berufsfachschulen wollen in Heilmittelerbringer-AG mitarbeiten

11.02.2020: Zuwachs beim fünften Arbeitsgruppentreffen der Heilmittelerbringer aus dem Landkreis Miltenberg unter dem Dach der Gesundheitsregion plus: Landrat Jens Marco Scherf konnte am Dienstag erstmals die Schulleitungen der Berufsfachschule für Physiotherapie der Hans-Weinberger-Akademie sowie der Berufsfachschulen für Logopädie und für Physiotherapie der IB Medizinischen Akademie (alle Aschaffenburg) begrüßen. Die drei Schulen wollen auch künftig in der Arbeitsgruppe mitarbeiten.
2019-02-19_Fotolia_67360910_S_Gesundheitsregionplus_Hebammen.jpg

Hebammenvermittlungszentrale ein Erfolgsprojekt

10.02.2020: Die Hebammenvermittlungszentrale und der Hebammennotfalldienst der Hebammenkreisgruppe Miltenberg blicken auf ein sehr erfolgreiches erstes Jahr zurück. Von 43 hilfesuchenden Familien, die sich an die Vermittlungszentrale gewandt haben, konnten 32 eine Hebamme vermittelt werden, haben drei selbst noch eine Hebamme gefunden und nur bei fünf Familien ist keine Vermittlung gelungen. Drei dieser Familien konnte allerdings über den Hebammennotfalldienst geholfen werden.
Gesunde_Ernaehrung_-1776657_1920.jpg

Essen in Kitas und Schulen soll gesünder werden

20.01.2020: Kreis Miltenberg. Unter Vorsitz von Landrat Jens Marco Scherf hat sich die Arbeitsgruppe „Gesundheitsförderung und Prävention“ der Gesundheitsregion plus Miltenberg am Dienstag zum zwölften Mal getroffen. Hauptthema war die weitere Bearbeitung der im Rahmen des Handlungsfelds „Gesundheitliche Chancengleichheit im Landkreis Miltenberg“ priorisierte Sensibilisierung von Kindertagesstätten und Schulen für das Thema Essen und Ernährung.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Gesundheitsregion plus wird weitergefördert

11.12.2019: Kreis Miltenberg. Jetzt ist es offiziell: Die Gesundheitsregion plus Landkreis Miltenberg wird vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege für weitere fünf Jahre weitergefördert! Wir danken allen Akteuren aus dem Gesundheitswesen, der Pflege und der Politik für ihr bisheriges großartiges Engagement zum Wohle der Bevölkerung im Landkreis Miltenberg und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Gesundheitsregion plus: Konkrete Präventionsprojekte vorgestellt

22.10.2019: Kreis Miltenberg. Die Arbeitsgruppe Gesundheitsförderung und Prävention der Gesundheitsregion plus Landkreis Miltenberg traf sich am vergangenen Dienstag zum elften Mal, um ihre Arbeit zum Handlungsfeld „Gesundheitliche Chancengleichheit“ fortzusetzen. Im Vordergrund standen dabei die Vorstellung von zwei Projekten, eines zur Betrieblichen Gesundheitsförderung in kleinen und mittelständischen Unternehmen und ein zweites zur Förderung eines gesunden und ausreichenden Trinkverhaltens bei Schülerinnen und Schülern in Grundschulen.
168_wakamatu.jpg

Zertifikate für Wakamatu-Absolventen

17.07.2019: Nein, Wakamatu ist kein afrikanisches Selbsterfahrungsprojekt, Wakamatu steht vielmehr für „Was kann man tun?“ 27 Schülerinnen und Schüler der Main-Limes-Realschule Obernburg und der Realschule Elsenfeld haben erfahren, was genau das heißt. Ein Jahr lang haben sie sich in der gleichnamigen Arbeitsgemeinschaft von Lehrkräften der Altenpflegeschule und der Krankenpflegeschule Erlenbach unterweisen lassen, dabei viel gelernt und am Mittwoch ihre Zertifikate bekommen.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Digitalisierung gelingt nur gemeinsam

10.04.2019: Kreis Miltenberg. Unter Vorsitz von Landrat Jens Marco Scherf traf sich am vergangenen Mittwoch zum 13. Mal die Arbeitsgruppe Gesundheitsversorgung der Gesundheitsregion plus Miltenberg, um am Thema „Integrierte Gesundheitsversorgung“ weiterzuarbeiten. Die Übergänge und Wechsel der Patienten von einem Leistungserbringer und -bereich zum anderen sollen durch eine stärkere digitale Vernetzung aller Akteure und Sektoren in der Gesundheitsversorgung verbessert werden.
Mehr Meldungen laden

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.