Aktuelles

Meldungen suchen & filtern

Main-Echo

Gesunde Mitarbeiter, gesunde Firmen

24.10.2016: Infotag: Unterhaltung und Aktionen im Bürgerzentrum: »Ge­sun­de Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter - ge­sun­de Un­ter­neh­men?!« - Un­ter die­sem Mot­to ver­an­stal­tet der Land­kreis als frisch­ge­ba­cke­ne Ge­sund­heits­re­gi­onplus ei­nen In­for­ma­ti­ons­tag am Sams­tag, 29. Ok­tober, ab 9.30 Uhr im El­sen­fel­der Bür­ger­zen­trum. Land­rat Jens Mar­co Scherf wird ihn um 10.15 Uhr of­fi­zi­ell er­öff­nen und um 17 Uhr be­en­den.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Bereitschaftspraxis im südlichen Landkreis - Meldung der Gesundheitsregion plus

07.10.2016: Auch nach dem grundsätzlichen Nein der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) im Rahmen der Sitzung des Forums am 28. September 2016 hält die Gesundheitsregion plus weiterhin an dem Ziel einer Bereitschaftspraxis für den südlichen Landkreis Miltenberg fest. „Wir haben keinen Anlass, uns von dieser Zielsetzung zu verabschieden“, betont Landrat Jens Marco Scherf nach Rücksprache mit Vertretern der Ärzte des südlichen Landkreises.
Main-Echo

Gesundheitsvorsorge fördern

06.10.2016: Auszeichnung: Landkreis erhält Urkunde »Gesunde Kommune« von der AOK Bayern Der Land­kreis Mil­ten­berg wird künf­tig im För­der­pro­gramm der AOK un­ter­stützt. Das be­sie­gelt die Ur­kun­de »Ge­sun­de Kom­mu­ne«, die der stell­ver­t­re­ten­de Di­rek­tor der AOK Bay­ern, Re­gi­on Aschaf­fen­burg, Ste­fan Hen­nig, am Mitt­woch an Land­rat Jens Mar­co Scherf und die Ge­schäfts­s­tel­len­lei­te­rin der Ge­sund­heits­re­gi­on Plus im Land­kreis, Ju­dith Sei­del, über­gab.
Main-Echo

Silbernes Jubiläum mit viel Schwung

03.10.2016: 25. Gesundheitstag: Infos über psychische Erkrankung bei Kindern und Aktivprogramm in Mittelmühle Bürgstadt Seit 1992 gibt es den Ge­sund­heits­tag im Land­kreis Mil­ten­berg und das »Sil­ber­ju­bi­läum« am Sonn­tag dürf­te als be­son­ders ge­lun­ge­ne Ver­an­stal­tung im Ge­dächt­nis blei­ben. Schon vor Be­ginn um 13 Uhr war die Mit­tel­müh­le gut ge­füllt, das vom Obst- und Gar­ten­bau­ve­r­ein ser­vier­te Es­sen hat­te um die Mit­tags­zeit weit mehr als 200 Gäs­te an­ge­lockt.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Bereitschaftspraxis für Gesamtlandkreis kommt zum 12. Januar 2017

30.09.2016: Die Einrichtung einer Bereitschaftspraxis für den gesamten Landkreis, angegliedert an die Helios-Klinik Erlenbach, wird zum 12. Januar 2017 umgesetzt. Das haben die Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) am Mittwoch in der Sitzung der des Gesundheitsforums der Gesundheitsregion plus bekanntgegeben. Damit wird den Zielen der Gesundheitsregion im Landkreis Miltenberg widersprochen, wie Landrat Jens Marco Scherf mit Verweis auf die Beratungen seit Mai 2015 feststellte. Die Odenwald-Allianz, die zusammen mit den Ärzten des Südlandkreises eine weitere Bereitschaftspraxis in Miltenberg errichten möchte, hatte die Diskussion beantragt und will laut Bürgermeister Peter Schmitt dennoch an ihren Plänen festhalten.
AOK unterstützt Gesundheitsprävention im Landkreis

AOK unterstützt Gesundheitsprävention im Landkreis

29.09.2016: Mit der AOK hat der Landkreis Miltenberg, speziell die Gesundheitsregion plus, einen Partner gefunden, der die Bemühungen zur Gesundheitsprävention finanziell unterstützt. Sichtbares Zeichen dieser Kooperation war die Übergabe einer Urkunde, die Stefan Hennig, kommissarischer Direktor der AOK Aschaffenburg, am Mittwochabend an Landrat Jens Marco Scherf und die Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion plus, Judith Seidel, übergab.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Mit Weiterbildungskonzept gemeinsam gegen den Hausärztemangel

09.09.2016: „Weiterbildung aus einer Hand in der Region“ hat sich der am Mittwoch in Erlenbach gegründete „Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin im Landkreis Miltenberg“ auf die Fahnen geschrieben. Der ärztliche Kreisverband Aschaffenburg-Untermain, niedergelassene Ärzte und die Helios-Kliniken Miltenberg und Erlenbach wollen damit sicherstellen, dass angehende Allgemeinmediziner ihre 36-monatige stationäre Ausbildung in einem Krankenhaus absolvieren können. Unterstützt wird dieser Verbund von Landrat Jens Marco Scherf und der Gesundheitsregion Plus im Landkreis Miltenberg.
Main-Echo

Pflegeberuf müsste besser beworben werden

07.09.2016: Sa­bi­ne-An­na Ull­rich aus Bürg­stadt ab­sol­viert seit ih­rem Ab­i­tur ei­ne Aus­bil­dung zur Kran­kenpf­le­ge­rin an der Uni­ver­si­täts­k­li­nik Würz­burg. We­gen ih­rer Amts­zeit als baye­ri­sche Bier­kö­n­i­gin hat sie ein Jahr Aus­zeit ge­nom­men. nach der Aus­bil­dung will sie Me­di­zin stu­die­ren. Heinz Lin­dusch­ka sprach mit der 23-Jäh­ri­gen über Mög­lich­kei­ten, für den Land­kreis mehr Pf­le­ge­kräf­te und Ärz­te zu ge­win­nen.
Main-Echo

Artikel aus dem Main-Echo: Willkommenskultur für medizinische Fachkräfte

29.06.2016: Gesundheitsregion: Hausarztgewinn großes Thema. Die Ar­beits­grup­pe Ge­sund­heits­ver­sor­gung der Ge­sund­heits­re­gi­on Plus hat die­ser Ta­ge zum fünf­ten Mal ge­tagt, wie aus ei­ner Pres­se­mit­tei­lung des Land­k­rei­ses Mil­ten­berg her­vor­geht. Da­rin heißt es, dass seit Mai der neue Kin­der- und Ju­gen­d­arzt Adam Fersch in El­sen­feld die Ar­beit auf­ge­nom­men hat.
Mehr Meldungen laden

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.