Main-Echo

Gesunde Mitarbeiter, gesunde Firmen

24.10.2016: Infotag: Unterhaltung und Aktionen im Bürgerzentrum: »Ge­sun­de Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter - ge­sun­de Un­ter­neh­men?!« - Un­ter die­sem Mot­to ver­an­stal­tet der Land­kreis als frisch­ge­ba­cke­ne Ge­sund­heits­re­gi­onplus ei­nen In­for­ma­ti­ons­tag am Sams­tag, 29. Ok­tober, ab 9.30 Uhr im El­sen­fel­der Bür­ger­zen­trum. Land­rat Jens Mar­co Scherf wird ihn um 10.15 Uhr of­fi­zi­ell er­öff­nen und um 17 Uhr be­en­den.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Gesunde Unternehmen?!

17.10.2016: Infotag: Die Gesundheitsregionplus lädt ein zur Information, Unterhaltung und Mitmachen ins Bürgerzentrum
Main-Echo

Neuer Vorstoß für zweite Bereitschaftspraxis

10.10.2016: Medizinische Versorgung: Landrat Scherf bittet Gesundheitsministerin Huml um Vermittlung - KVB soll Konzept nochmals »ernsthaft« prüfen. Nach ei­nem in­ten­si­ven Ge­spräch mit Haus­ärz­ten aus dem Raum Amor­bach am Don­ners­tag in Schnee­berg sieht Land­rat Jens Mar­co Scherf nun doch ein »be­last­ba­res Kon­zept« für ei­ne zwei­te Be­reit­schafts­pra­xis am Stand­ort Mil­ten­berg.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Bereitschaftspraxis im südlichen Landkreis - Meldung der Gesundheitsregion plus

07.10.2016: Auch nach dem grundsätzlichen Nein der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) im Rahmen der Sitzung des Forums am 28. September 2016 hält die Gesundheitsregion plus weiterhin an dem Ziel einer Bereitschaftspraxis für den südlichen Landkreis Miltenberg fest. „Wir haben keinen Anlass, uns von dieser Zielsetzung zu verabschieden“, betont Landrat Jens Marco Scherf nach Rücksprache mit Vertretern der Ärzte des südlichen Landkreises.
Main-Echo

Gesundheitsvorsorge fördern

06.10.2016: Auszeichnung: Landkreis erhält Urkunde »Gesunde Kommune« von der AOK Bayern Der Land­kreis Mil­ten­berg wird künf­tig im För­der­pro­gramm der AOK un­ter­stützt. Das be­sie­gelt die Ur­kun­de »Ge­sun­de Kom­mu­ne«, die der stell­ver­t­re­ten­de Di­rek­tor der AOK Bay­ern, Re­gi­on Aschaf­fen­burg, Ste­fan Hen­nig, am Mitt­woch an Land­rat Jens Mar­co Scherf und die Ge­schäfts­s­tel­len­lei­te­rin der Ge­sund­heits­re­gi­on Plus im Land­kreis, Ju­dith Sei­del, über­gab.
BR24_Logo.jpg

Wegfall von Bereitschaftspraxen - Widerstand im Landkreis Miltenberg

05.10.2016: Und da war es nur noch eine: Ab Januar 2017 wird es im gesamten Landkreis Miltenberg nur noch eine Bereitschaftspraxis für den hausärztlichen Notdienst geben. Aber gegen die Pläne gibt es Widerstand - bei Patienten, Bürgermeistern und Ärzten.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Psychische Störungen so früh wie möglich erkennen und behandeln

04.10.2016: Seit 25 Jahren gehört der Gesundheitstag, veranstaltet vom Gesundheitsamt zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern, zum festen Angebot des Landkreises, die Bevölkerung zu informieren und für ein gesundheitsbewusstes Leben zu sensibilisieren. Auch die 25. Auflage am Sonntag in der Bürgstadter Mittelmühle war wieder von einem bunten Angebot geprägt – diesmal mit zahlreichen Bewegungsangeboten.
Main-Echo

Silbernes Jubiläum mit viel Schwung

03.10.2016: 25. Gesundheitstag: Infos über psychische Erkrankung bei Kindern und Aktivprogramm in Mittelmühle Bürgstadt Seit 1992 gibt es den Ge­sund­heits­tag im Land­kreis Mil­ten­berg und das »Sil­ber­ju­bi­läum« am Sonn­tag dürf­te als be­son­ders ge­lun­ge­ne Ver­an­stal­tung im Ge­dächt­nis blei­ben. Schon vor Be­ginn um 13 Uhr war die Mit­tel­müh­le gut ge­füllt, das vom Obst- und Gar­ten­bau­ve­r­ein ser­vier­te Es­sen hat­te um die Mit­tags­zeit weit mehr als 200 Gäs­te an­ge­lockt.
Main-Echo

Zweite Bereitschaftspraxis abgelehnt

30.09.2016: Gesundheitsversorgung: KV besteht auf Umsetzung ihrer Pläne zur Neuordnung der hausärztlichen Notdienste Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bayern will ihre Pläne zur Neuordnung der hausärztlichen Bereitschaftsdienste im Kreis auch gegen den Widerstand ihrer eigenen Mitglieder im Raum Miltenberg-Amorbach durchsetzen. Das ist das vorläufige Ergebnis einer Aussprache im Gesundheitsforum am Mittwochabend im Landratsamt.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Bereitschaftspraxis für Gesamtlandkreis kommt zum 12. Januar 2017

30.09.2016: Die Einrichtung einer Bereitschaftspraxis für den gesamten Landkreis, angegliedert an die Helios-Klinik Erlenbach, wird zum 12. Januar 2017 umgesetzt. Das haben die Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) am Mittwoch in der Sitzung der des Gesundheitsforums der Gesundheitsregion plus bekanntgegeben. Damit wird den Zielen der Gesundheitsregion im Landkreis Miltenberg widersprochen, wie Landrat Jens Marco Scherf mit Verweis auf die Beratungen seit Mai 2015 feststellte. Die Odenwald-Allianz, die zusammen mit den Ärzten des Südlandkreises eine weitere Bereitschaftspraxis in Miltenberg errichten möchte, hatte die Diskussion beantragt und will laut Bürgermeister Peter Schmitt dennoch an ihren Plänen festhalten.
AOK unterstützt Gesundheitsprävention im Landkreis

AOK unterstützt Gesundheitsprävention im Landkreis

29.09.2016: Mit der AOK hat der Landkreis Miltenberg, speziell die Gesundheitsregion plus, einen Partner gefunden, der die Bemühungen zur Gesundheitsprävention finanziell unterstützt. Sichtbares Zeichen dieser Kooperation war die Übergabe einer Urkunde, die Stefan Hennig, kommissarischer Direktor der AOK Aschaffenburg, am Mittwochabend an Landrat Jens Marco Scherf und die Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion plus, Judith Seidel, übergab.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Mit Weiterbildungskonzept gemeinsam gegen den Hausärztemangel

09.09.2016: „Weiterbildung aus einer Hand in der Region“ hat sich der am Mittwoch in Erlenbach gegründete „Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin im Landkreis Miltenberg“ auf die Fahnen geschrieben. Der ärztliche Kreisverband Aschaffenburg-Untermain, niedergelassene Ärzte und die Helios-Kliniken Miltenberg und Erlenbach wollen damit sicherstellen, dass angehende Allgemeinmediziner ihre 36-monatige stationäre Ausbildung in einem Krankenhaus absolvieren können. Unterstützt wird dieser Verbund von Landrat Jens Marco Scherf und der Gesundheitsregion Plus im Landkreis Miltenberg.
primavera24

Kreis Miltenberg will Ärztemangel in der Region entgegenwirken

08.09.2016: Der Kreis Miltenberg macht einen wichtigen Schritt, um dem Ärztemangel in der Region entgegenzuwirken. Gestern haben Mediziner aus dem Kreis zusammen mit den Helios-Kliniken einen Weiterbildungsverbund gegründet. Junge Ärzte können so während ihrer Ausbildung zum Allgemeinmediziner am Bayerischen Untermain bleiben.
Main-Echo

Junge Ärzte in der Region halten

08.09.2016: Gesundheit: Helios-Klinik und zehn Allgemeinmediziner gründen Weiterbildungsverbund im Landkreis Miltenberg. Jun­ge Ärz­te in die Re­gi­on zu brin­gen, ist ei­ne Ziel­vor­ga­be des am Mitt­woch ge­grün­de­ten »Wei­ter­bil­dungs­ver­bunds All­ge­mein­me­di­zin im Land­kreis Mil­ten­berg«.
Main-Echo

Pflegeberuf müsste besser beworben werden

07.09.2016: Sa­bi­ne-An­na Ull­rich aus Bürg­stadt ab­sol­viert seit ih­rem Ab­i­tur ei­ne Aus­bil­dung zur Kran­kenpf­le­ge­rin an der Uni­ver­si­täts­k­li­nik Würz­burg. We­gen ih­rer Amts­zeit als baye­ri­sche Bier­kö­n­i­gin hat sie ein Jahr Aus­zeit ge­nom­men. nach der Aus­bil­dung will sie Me­di­zin stu­die­ren. Heinz Lin­dusch­ka sprach mit der 23-Jäh­ri­gen über Mög­lich­kei­ten, für den Land­kreis mehr Pf­le­ge­kräf­te und Ärz­te zu ge­win­nen.
Main-Echo

Gesundheitsregion plus: Arbeitsgruppe Pflege tagt

26.07.2016: Die Ar­beits­grup­pe Pf­le­ge, Pal­lia­tiv- und Ho­spiz­ver­sor­gung der Ge­sund­heits­re­gi­on plus Mil­ten­berg hat jüngst zum drit­ten Mal ge­tagt. The­ma war laut Pres­se­mit­tei­lung des Land­rat­samts der Fach­kräf­te­man­gel und die Su­che nach re­gio­na­len Lö­sun­gen.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

Arbeitsgruppe Pflege, Palliativ- und Hospizversorgung erneut getagt

20.07.2016: Am Mittwoch vergangener Woche tagte zum dritten Mal die Arbeitsgruppe Pflege, Palliativ- und Hospizversorgung der Gesundheitsregion plus Miltenberg. Auf der Tagesordnung standen das Thema Fachkräftemangel und die Suche nach regionalen Lösungen.
Main-Echo

Artikel aus dem Main-Echo: Willkommenskultur für medizinische Fachkräfte

29.06.2016: Gesundheitsregion: Hausarztgewinn großes Thema. Die Ar­beits­grup­pe Ge­sund­heits­ver­sor­gung der Ge­sund­heits­re­gi­on Plus hat die­ser Ta­ge zum fünf­ten Mal ge­tagt, wie aus ei­ner Pres­se­mit­tei­lung des Land­k­rei­ses Mil­ten­berg her­vor­geht. Da­rin heißt es, dass seit Mai der neue Kin­der- und Ju­gen­d­arzt Adam Fersch in El­sen­feld die Ar­beit auf­ge­nom­men hat.
Main-Echo

Artikel im Main-Echo: Kinderpsyche und Arbeitswelt als Schwerpunkte

10.06.2016: Die In­i­tia­ti­ve Ge­sund­heits­re­gi­on plus Mil­ten­berg plant im Herbst zwei Großv­er­an­stal­tun­gen zur Ge­sund­heits­för­de­rung und Präv­en­ti­on in Bürg­stadt und El­sen­feld. Wie das Land­rat­s­amt mit­teilt, hat die zu­stän­di­ge Ar­beits­grup­pe jetzt über kon­zep­tio­nel­le De­tails be­ra­ten.
Gesundheitsregion plus Miltenberg

4. Treffen der Arbeitsgruppe „Gesundheitsförderung und Prävention“

10.06.2016: Kreis Miltenberg. Am Dienstag dieser Woche tagte zum vierten Mal die Arbeitsgruppe Gesundheitsförderung und Prävention der Gesundheitsregion plus Miltenberg.
Mehr Meldungen laden