Ausbildung in der Pflege - Sicherer Job mit Sinn und Perspektive

Der große Fortschritt in der Medizin und seinen vielen Möglichkeiten erlaubt es den Menschen heutzutage sehr alt zu werden. Je älter die Menschen werden, desto mehr körperliche und geistige Einschränkungen kommen dazu. Viele werden pflegebedürftig. Da diese Entwicklung in unserer Bevölkerung in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird, werden Pflegeberufe in Zukunft immer wichtiger.

Der Beruf ist spannend, abwechslungsreich und anspruchsvoll:

Pflegefachkräfte sind aber nicht nur im Bereich der Altenpflege gefragt. Auch in der Betreuung und Pflege von Kindern, von Menschen mit chronischen und akuten Erkrankungen und Menschen mit Behinderungen hast du mit einer Ausbildung in der Pflege gute Jobaussichten.

Zudem bietet die qualifizierte Ausbildung die Möglichkeit sich weiter zu spezialisieren oder ein Gesundheits-/ Sozialfach, Pflegemanagement, -wissenschaften, -pädagogik an einer Uni oder Fachhochschule zu studieren (Voraussetzung ist das Abitur oder Fachabitur).

Vorteile der Pflegeausbildung:

  • Hochqualifizierte und sehr vielseitige Ausbildung
  • Attraktives Ausbildungsgehalt
  • Unterschiedlichste Einblicke in die verschiedenen Pflegeberufe
  • Anleitung in der Praxis durch Profis
  • Stete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zahlreiche Aufstiegs- und Karrierechancen
  • Gesicherter Arbeitsplatz

Mit der Ausbildung hat man also viele Karriereperspektiven und man kann in den unterschiedlichsten Einrichtungen tätig sein. Im Landkreis Miltenberg bieten wir die Möglichkeit vom Altenpflegeheim über das Wohnheim für Menschen mit Behinderung und ambulanten Pflegedienst bis hin zur Klinik zu arbeiten.

Pflegeberuf - Was heißt das konkret?

Als Pflegefachmann/Pflegefachfrau steht man im direkten Kontakt mit Menschen und betreut, berät, unterstützt, behandelt und pflegt sie. Man unterstützt sie zudem bei der Körperpflege, beim Essen oder beim Anziehen und arbeitet mit Ärzten und anderen Fachkräften aus dem Gesundheitswesen zusammen. Außerdem hilft man bei der medizinischen Behandlung und ist verantwortlich für die Gabe von Medikamenten. Auch hilft man bei Notfällen, in lebensbedrohlichen Situationen und begleitet Sterbende. Als Pflegefachmann/Pflegefachfrau muss man auch vieles organisieren, wie z. B. Berichte schreiben und Patientendaten verwalten. Ein abwechlungsreicher Beruf mit Sinn und Perspektive!

Unsere Ausbildungsmöglichkeiten in der Pflege auf einem Blick:

Praktikum und mehr

Probieren geht über Studieren... Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob der Pflege-Beruf der Richtige für dich ist, hast du bei uns verschiedene Möglichkeiten, es einfach mal auszuprobieren.

Das kannst du bei uns absolvieren:

- Schulpraktikum
- Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst
- Praktikum im Rahmen der Ausbildung zum/zur Sozialassistent/-in

Interesse geweckt? Melde dich einfach bei einer unserer Einrichtungen!

Mach Pflege zu deinen Beruf!

  

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.